Unser Tierheim

Das Hauptziel unserer Arbeit ist die Vermittlung unserer Schützlinge in ein neues, gutes Zuhause oder eben die Rückgabe entlaufener Tiere an Ihre Besitzer.

Tier·heim

/Tiérheim/

Substantiv, Neutrum [das]
  1. 1.
    Einrichtung zur Unterbringung kleinerer [herrenloser] Haustiere, besonders von Hunden und Katzen
  2. 2.
    Gebäude, in dem ein Tierheim (1.1) untergebracht ist

Das am 22. Juli 1992 eingeweihte Tierheim an der Fritz-Stegen-Allee, bietet Platz für die gängigen Heimtiere und wurde auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik errichtet.

Unser Tierheim hat Platz für ungefähr 20 Hunde und 120 Katzen, zudem haben wir einen Kleintierraum wo Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten und weitere Kleintiere, sowie gelegentlich Reptilien untergebracht werden können. In unserer Vogelvoliere haben wir Platz für ungefähr 25 Tiere.

Unser Tierheim hat noch durchschnittlich 30 freilebende Katzen, von uns auch „Hatschis“ genannt, 2 Minischweine, sowie 6 Laufenten.


Der Peiner Tierschutzverein betreibt eine Tierpension, die bei uns im Tierheim ihren Platz hat.

Während des anstehenden Urlaubs oder einem anstehenden Krankenhausaufenthalt, wo Ihre Liebsten leider nicht mitkommen können oder dürfen , können Sie sie bei uns in gute Hände abgeben.

Für weitere Informationen zur Tierpension bitte hier klicken.

Die durchschnittliche Verweildauer bis zur Vermittlung beträgt bei Katzen 45 Tage , bei Hunden sind es 28 Tage.
Leider haben wir auch einige Bewohner, die schon mehrere Jahre bei uns sind.

Der Verein vertritt den Tierschutzgedanken und will durch Aufklärung, Beratung und gutes Beispiel Verständnis für das Wesen der Tiere wecken, ihr Wohlergehen fördern sowie Tierquälerei verhüten.