Wir haben Post von FindeFIX bekommen!

FindeFIX hat kostenlos 500 Chiplesegeräte an die Tierheime und Tierschutzvereine versendet, die dem @tierschutzbund angeschlossene sind. Gechippte Tiere sind somit besser zu identifizieren, wenn Sie auch bei einem Haustierregister registriert und die daten auch aktuell sind. Dann haben die Tiere die Chance, wieder nach Hause zu kommen. Bei einem Totfund kann der Halter so auch ermittelt werden, ohne dass länger eine Ungewissheit herrscht. Dann haben alle Gewissheit und alle können Abschied nehmen.
Es ist so wichtig, dass man sein Tier chippen und registrieren lässt. Lediglich der Chip kostet Geld beim Tierarzt; das Registrieren hingegen ist kostenlos.
Wir haben 4 Chipgeräte erhalten; jeweils eins geht an den Bauhof hier in Peine, an die fleißigen Helferinnen, die bei unserer Katzeneinfangaktionen helfen, unsere Helfer mit dem Notfalltelefon und das letzte bleibt bei uns im Tierheim.

Wir freuen uns riesig und bedanken uns für dieses tolle Paket.
Es wird nicht lange dauern, bis die Geräte zum Einsatz kommen.

#teamfindefix