29 Wüstenrennmäuse leben derzeit in Peiner Tierheim!

Zu den schon vorhandenen 13 Wüstenrennmäusen wurden diese Woche noch 16 Mäuse in der Tierklappe untergebracht. Bei den Neuankömmlingen handelt es sich um bestehende Familien mit insgesamt 9 Babys. Zwei männliche Wüstenrennmäuse sind leider nicht kastriert, sodass auch hier mit Nachwuchs gerechnet werden muss. Zur Vermittlung stehen ab sofort zwei Familien mit Nachwuchs und 5 kastrierte Männchen. Die Wüstenrennmäuse sind handzahm und wünschen sich ein Terrarium mit viel Platz zum Buddeln und spielen.

Mongolische Wüstenrennmäuse sind das optimale Heimtier für alle, die neugierige und zutrauliche Mitbewohner suchen und gerne Tiere beobachten. Rennmäuse werden mit drei bis vier Jahren zwar nicht so alt, werden aber in dieser Zeit durch ihr aufgewecktes Wesen viel Freude bereiten! Sie sind unglaublich neugierig und werden schnell zutraulich.