Dank für Spender aus Ilsede:

United Arts gestaltet Peiner Tierschutz-Bus neu

v.l.: Kraus Krüger, Steven Geisler

Peine/Ilsede. Hunde, Katzen, Kaninchen, ein Papagei und ein Frettchen: Diese Tiere zieren jetzt den Peiner Tierschutz-Bus, der in der gesamten Region zum Einsatz kommt. Die Ilseder Firma United Arts hat ihn auf eigene Kosten äußerlich neu gestaltet und will damit die Arbeit der Tierschützer unterstützen, erklärt Firmenchef Steven Geisler.

Der 2. Vereinsvorsitzende Klaus Krueger bedankte sich jetzt bei Geisler und seinen Mitarbeitern und nahm den neugestalteten Bus offiziell in Empfang. Vor allem für die Abholung von Futterspenden und den Transport von Tieren kommt der Transporter zum Einsatz, erläuterte Krueger.

United Arts engagiert sich im Bereich der Werbetechnik und ist seit 2012 in Bülten. Sechs Mitarbeiter zählt das Unternehmen und arbeitet im Verbund mit 80 Werbepartnern bundesweit. Stolz ist Geisler darauf, dass er im Unternehmen über 12.000 Werbeprodukte verfügt. Zollstöcke und Kugelschreiber gehören ebenso dazu wie Notizblöcke, Kalender, Eiskratzer und vieles mehr. „Im Preis-Leistungs-Verhältnis sind wir die Nr. 1 in Deutschland“, betont er.

Die Haupt-Leistungen des Unternehmens sind
– Fahrzeugbeschriftungen
– Textildruck jeder Art
– Schilder und Lichtreklame
– Druckmedien aller Art
– Grafik und Webdesign sowie
– Werbeartikel

Weitere Information gibt es über unitedarts.eu.

Geisler hat eine besondere Beziehung zum Tierschutz. Neben Hund, Katzen und Hühnern hält er auf dem Bauernhof der Familie auch Ziegen und Bisons.